Der Verband kurz umrissen

  • Ziel und Zweck des Verbandes

    VIETA bietet seit 1994 Fachleuten aus den Gebieten der Tierpsychologie, Verhaltensmedizin und ähnlichen Fachgebieten eine Plattform für Austausch, Information, Werbung und Weiterbildung. VIETA ermöglicht unter anderem den Austausch seiner Mitglieder über ihre Erfahrungen aus der tierpsychologischen Praxis

  • Vorstand und Ehrenmitglieder

    Dem Vorstand des VIETA obliegen die täglichen Geschäfte des Verbandes, er vertritt den Verband nach aussen und bereitet die Geschäfte der Generalversammlung vor. Eine Übersicht über die aktuellen Vorstandsmitglieder und ihre Ressorts und Aufgabenbereiche finden Sie hier. Der Verband hat ausserdem einige Personen wegen ihrer speziellen Verdienste zugunsten des Verbandes und der Tierpsychologie zu Ehrenmitgliedern bzw. Ehrenpräsidenten ernannt

  • Statuten

    Der Verband führt den Namen VIETA – Berufsverband der diplomierten tierpsychologischen Beraterinnen und Berater - nachfolgend VIETA genannt. Er ist ein Verband im Sinne von Art. 60ff (ZGB). Er ist politisch und konfessionell neutral

  • Ethische Grundsätze

    Wir VIETA-Mitglieder stehen aufgrund unserer Tätigkeit als diplomierte tierpsychologische Berater in einer besonderen Verantwortung gegenüber den Tieren, den Tierhaltern und gegenüber dem Verband VIETA und seinen anderen Mitgliedern. Aus dieser Verantwortung heraus halten wir uns als VIETA-Mitglieder an folgende ethischen Grundsätze