Ethische Grundsätze

Wir VIETA-Mitglieder stehen aufgrund unserer Tätigkeit als diplomierte tierpsychologische Berater in einer besonderen Verantwortung gegenüber den Tieren, den Tierhaltern und gegenüber dem Verband VIETA und seinen anderen Mitgliedern.

Aus dieser Verantwortung heraus halten wir uns als VIETA-Mitglieder an folgende Grundsätze:
 

1. Wir sorgen als VIETA-Mitglieder bei der Ausübung unserer Tätigkeit als tierpsychologische Berater für das Wohlergehen der Tiere und sind bestrebt, Heimtieren und ihren Haltern zu helfen.

  • Wir vertreten den Grundsatz, dass durch art- und tiergerechte Haltung von Heimtieren und entsprechend adäquates Verhalten seitens der Halter Verhaltensprobleme oder -störungen in der Beziehung zwischen Menschen und Heimtieren vermieden werden können.
  • Wir setzen unser Wissen dafür ein, Tiere vor Schmerzen, Schäden, Leiden und Verhaltensstörungen zu bewahren sowie ihre artgerechte Haltung und ihr Wohlbefinden zu fördern.
  • Wir vertreten den Grundsatz, dass Verhaltensprobleme und -störungen durch entsprechend ausgebildete Fachleute korrigiert oder therapiert werden können.
  • Wir bedienen uns keiner schmerz- oder leid-induzierender Mittel im Umgang mit Tieren.
  • Wir lehnen alle Massnahmen ab, welche die Anpassungsfähigkeit der Tiere überfordern oder die negative Konsequenzen für ihr Wohlergehen haben.

2. Wir fördern als VIETA-Mitglieder im Rahmen unserer Tätigkeit als tierpsychologische Berater das Wissen der Tierhalter in Bezug auf Tierhaltung und Umgang mit ihren Tieren.

  • Wir geben unser Wissen an die Tierhalter weiter und weisen auf die besonderen Bedürfnisse verschiedener Tierarten und Rassen hin.
  • Wir zeigen den Tierhaltern Verbesserungsmöglichkeiten auf und halten sie zur Behebung von Haltungsmängeln an.
  • Wir begegnen möglichen Konflikten mit einem sorgfältigen Abwägen der Interessen von Mensch und Tier.

3. Wir als VIETA-Mitglieder vertreten in der Gesellschaft die ideellen Anliegen des VIETA nach Kräften.

  • Wir weisen uns durch eine solide Ausbildung in Theorie und Praxis, mit Abschlussarbeit, Prüfung und Abschlusszertifikat aus.
  • Wir bilden uns regelmässig weiter, tauschen Erfahrungen aus der Praxis und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in Tierpsychologie aus.
  • Wir achten auf die möglichen Folgen unserer Tätigkeit und unserer Aufträge und fördern keine Projekte, welche den Anliegen von VIETA widersprechen.
  • Wir bedienen uns im Wettbewerb untereinander keiner unehrenhaften Mittel, sondern begegnen uns untereinander mit Respekt und Fairness.