Trickfilm Isle of Dogs eröffnet Berlinale

06.02.2018 14:21:56 | News | Eva WaiblingerEva Waiblinger | News



ISLE OF DOGS, der Trickfilm von Wes Anderson, eröffnet die diesjährige Berlinale. Er handelt von den Hunden aus der futuristischen Stadt Megasaki, die alle auf die Kehrichtdeponie Trash Island exiliert werden - aus den Augen, aus dem Sinn. Das lassen sich die Underdogs aber nicht bieten: mit dem Jungen Atari, der in der Abfallkolonie seinen eigenen Hund sucht, erheben sie sich gegen die Bosse der Stadt.
 









Einen Kommentar zum Beitrag erstellen