Schulbesuchshund Ayoka

07.04.2019 12:50:15 | News | Evi Waiblinger | News


Silberpudel Ayoka besucht Schulkinder, zusammen mit ihrer Halterin, VIETA-Mitglied und Tierschutzlehrerin Verena Grünig

Was muss ein Hund alles können, um Schulkinder besuchen zu dürfen? VIETA-Mitglied und Tierpsychologin Verena Grünig, ehemals Lehrerin und Leiterin der Lorenz Tierschule, besucht heute mit ihrem Silberpudel Ayoka für Krax Schule, das Kinder- und Jugendtierschutz-Angebot des Schweizer Tierschutz STS. Die Schulkinder lernen dabei vieles über die Bedürfnisse von Tieren und den respektvollen Umgang mit ihnen. Wie Ayoka aber zum Schulbesuchshund wurde, was sie alles lernen musste, um mit Verena Grünig zusammen Schulen besuchen und als Botschafterin für Tiere und Tierschutz agieren zu können, das beschrieb Verena in einer Serie von Artikeln  für das "Krax"-Magazin. Diese Artikel wurden nun in einem ansprechenden Sammelband zusammengefasst und können entweder online durchgeblättert oder als PDF heruntergeladen werden. Der Bildband liegt auf den entsprechenden Krax-Websites auch auch in Französisch und Italienisch vor. In Kürze können Lehrpersonen auch kostenlos einige wenige gedruckte Exemplare des Bandes bestellen.

Krax-Schulbesuche können über die Website von Krax Schule gebucht werden. Dank einer Partnerschaft mit Purina sind diese Schulbesuche kostenlos. Nebst Verena Grünig besuchen elf weitere Tierschutzlehrerinnen für Krax regional Schulklassen.









Einen Kommentar zum Beitrag erstellen