Was ist VIETA?

Ziel und Zweck des Verbandes

VIETA bietet seit 1994 Fachleuten aus der Tierpsychologie eine Plattform für Austausch, Information, Werbung und Weiterbildung. Ursprünglich als Berufsverband für die Absolventen  des Lehrgangs am Institut für Ethologie und Tierpsychologie I.E.T. (PD Dr. Dennis C. Turner) gegründet, ist VIETA heute über eine Gleichwertigkeitsbeurteilung auch offen für Absolventen anderer Ausbildungen in Tierpsychologie. Der Vorstand des VIETA ist bestrebt, seine Mitglieder über die neusten Erkenntnisse der Forschung zu informieren, ihnen praxisnahe und nützliche Weiterbildungen zu bieten sowie sie untereinander zu vernetzen. Ideell trägt VIETA das Gedankengut artgerechter Haltung und tiergerechten Umgangs mit Heimtieren auch nach aussen, wie in seinen Statuten vorgesehen. VIETA, seine Mitglieder und Ehrenmitglieder halten sich bei ihrer Tätigkeit an ethische Grundsätze, welche das Wohlergehen der Tiere und den respektvollem Umgang miteinander zum Ziel haben.
 

Ziel und Zweck des Verbandes

VIETA ist ein Verband für Fachleute auf dem Gebiet der Tierpsychologie, Verhaltensmedizin und ähnlichen Fachgebieten. Unser Verband wurde 1994 in Zürich gegründet und heisst heute „Verband und Interessengemeinschaft der Ethologen und Tierpsychologen mit Ausbildung VIETA“. Dem Verband gegen 100 Mitglieder an.
  • VIETA ermöglicht unter anderem den Austausch seiner Mitglieder über ihre Erfahrungen aus der tierpsychologischen Praxis.
  • VIETA informiert seine Mitglieder und die Öffentlichkeit über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über Tierpsychologie, Heimtierverhalten und Verhaltensprobleme.
  • VIETA fördert die Verbreitung des Gedankengutes, dass durch art- und tiergerechte Haltung von Heimtieren und entsprechend adäquates Verhalten seitens der Halter Verhaltensprobleme oder -störungen in der Beziehung zwischen Menschen und Heimtieren vermieden werden können bzw. dass Verhaltensprobleme und -störungen durch entsprechend ausgebildete Fachleute korrigiert oder therapiert werden können.
  • VIETA nimmt die fachlichen bzw. beruflichen Interessen seiner Mitglieder wahr.
  • VIETA sichert die fachliche Weiterbildung seiner Mitglieder in tierpsychologischer Beratung.
  • VIETA vernetzt sich mit anderen Interessenverbänden ähnlicher Thematik und ideeller Ausrichtung.
VIETA unternimmt bei Bedarf weitere verbands- und themenbezogene Aktivitäten wie:
  • Wissenschaftliche Untersuchungen im Bereich Heimtierverhalten und -haltung
  • Stellungnahmen zu Tierschutz und Haltung von Heimtieren
  • Organisation von Weiterbildungsveranstaltungen für Verbandsmitglieder und interessierte Nichtmitglieder
  • Erstellen von Informationsmedien für Heimtierhalter
  • Vernetzung mit anderen Interessenverbänden